VKWS 2012 © All rights reserved | CCH, Company Consulting Hiestand  

Home. Katzenvermittlung. Findelkatzen. Vermisst wird. Catsitting. Gallerie. Kontakt. Lexikon. Spenden. Patenschaften. Vorsicht giftige Pflanzen. Home. News. Katzenvermittlung. Der Verein. Die Station. Catsitting. Patenschaften. Spenden. Lexikon. Tierärzte. Links. Kontakt. Neuigkeiten
Was es so neues gibt!


26. Jan. 2012
Mit zwei Katzen fing es an

BUCHS - Bei Familie Meister gibt es Asyl, Krankenpflege
und auch ein wenig psychologische Betreuung

Ein unscheinbares Haus, ohne Hinweisschild oder Wegweiser
- wer die Katzenstation sucht, muss schon sehr genau wissen,
wo er einbiegen muss. Hinter der Fassade wird Tierschutz ohne
grosse Worte aktiv praktiziert.

Wer bei den Meisters am Küchentisch Platz nimmt, ist nicht allein und
kalt wird es einem dort auch nicht. Wie selbstverständlich nimmt eine
Katze auf dem Schoss Platz und die nächste drückt sich schmusend an
den Oberschenkel. Das sind zwei der Katzen, die ihr endgültiges
Zuhause gefunden haben. Sie werden beim Ehepaar Meister bleiben.
Es sind alte Katzen, kranke Katzen, blinde Katzen und zwei schnee-
weisse Tiere, die einen Gendefekt haben. Den beiden werden im Sommer
jeden Tag die Ohren eingecremt, ansonsten würde die dünne pigmentlose
Haut sofort in der Sonne verbrennen. Und dann ist da noch das ‹Lausmeitli›,
eine Katze, die niemanden an sich heran lässt. Sie ist schwer misshandelt
worden und wer ihr zu nahe kommt, hat sofort ihre Krallen im Fleisch.
Eigentlich sollte sie eingeschläfert werden. Asylkatzen, Findelkatzen, Katzen
zum Vermitteln, Katzen zum Kastrieren.  

  

Notfallausweis für Tierhalter – eine kleine Karte mit wertvollem Nutzen
Viele Tierbesitzer plagt zurecht die Sorge, was in einem Notfall mit ihrem Haustier geschieht.
Gerade wenn ein Tierhalter zum Beispiel nach einem Unfall vorübergehend nicht ansprechbar
ist, sind dessen Haustiere oft über längere Zeit ohne Betreuung alleine in der Wohnung.
Bis die Tiere dann endlich gefunden werden, kann es für manch eines bereits zu spät sein.

Um diesem Schreckenszenario vorzubeugen, hat die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz einen Notfall-
ausweis kreiert, den sie zurzeit kostenlos an Tierhalter abgibt. Der Notfallausweis für Tierhalter gibt
Auskunft, welche Tiere im Zuhause des Verunfallten auf Betreuung angewiesen sind und wer sich um
sie kümmern wird, sollte der Besitzer vorläufig nicht dazu in der Lage sein. Auf diese Weise wird
sichergestellt, dass keine Tiere unnötig leiden müssen, weil Ihre Versorgung im Notfall nicht sichergestellt
ist. Der Notfallausweis sollte stets an einem Ort aufbewahrt werden, wo er im Ernstfall schnell gefunden
wird (z.B. im Portemonnaie des Tierbesitzers).

Notfallausweise können kostenlos per E-Mail über folgende E-Mail-Adresse bezogen werden
(Bitte Adresse und gewünschte Anzahl angeben - max. 3 Ausweise pro Person): info@susyutzinger.ch
QUELLE: www.susyutzinger.ch